Flohmarkt in der Kita Preesterbarg

Jetzt Stand anmelden!

Flohmarkt

Klappe, die Dritte: Teilnahme an Teilhabe

Schon im dritten Jahr führten wir mit „Klappe, die Dritte″ einen Fachtag mit allen Mitarbeitenden von Adelby 1 durch. Dieses Mal kamen über 450 Beteiligte im Deutschen Haus zum Thema „Inklusion und Teilhabe“ zusammen.

Klappe, die Dritte

Freundlich begrüßt, mit einem Apfel und Getränken versorgt, hörten wir nach der Begrüßung durch unseren Geschäftsführer Heiko Frost einen Vortrag. Julia Albrecht und Marco Reschat vom Institut für inklusive Bildung erzählten uns etwas über Lebensrealitäten und Teilhabehindernisse.

Der Grundsatz „Nicht über uns ohne uns“ ist ein Leitmotiv, von dem natürlich auch wir hoffen, dass es alle gesellschaftlichen Bereiche erreicht.

Im Anschluss an die offizielle Veranstaltung hatten wir eine nette Zeit bei Hot Dogs, „reschen Brezn“ und vielen Gesprächen. In Bewegung brachte uns Die Mürwiker Band, die für eine gut besuchte Tanzfläche sorgte.

OGS-Elternbrief vom 29. Oktober

Elternbrief OGS

Liebe Eltern,

wir haben wieder einen Elternbrief mit aktuellen Informationen zur OGS an den Grundschulen Adelby, Ramsharde, der Hohlwegschule und der Waldschule zusammengestellt. Themen sind diesmal Elternabende, Abrechnung, Betreuungsverträge, Teams, Weihnachtsferien, Hausaufgaben, Räume und Materialien.

Zum Betrachten klicken Sie bitte hier.

Viele Grüße vom
Team der OGS

Klopf, Klopf, Klopf!

Interkulturelles Kinderfest im Schwarzental

Nach drei Stunden Dauerhämmern pochte es abends noch in unseren Köpfen. An unseren Tischen entstanden bunte Nagelbilder und ab und zu ein blauer Daumen. Aber es hat sich gelohnt!

201810 schwarzental

Viele Familien aus dem gesamten Stadtgebiet kamen am 13. September 2018 zum Interkulturellen Kinderfest ins Schwarzental. Die Eltern konnten die gemeinsame Zeit genießen und sich austauschen während die Kinder Stockbrot machten, hämmerten, sich Schminken ließen, Armbänder gestalteten oder den Umgang mit Pfeil und Bogen erlernten. Alle waren begeistert von dem vielfältigen Angebot sowie den netten Akteuren. Einige Eltern haben sich persönlich für das Fest bedankt und auch beim Abbau kräftig mit angepackt. Danke! Ein großartiges Beispiel für die nachbarschaftliche Hilfe und das Zusammenleben in der Neustadt.

Ein besonderes Dankeschön geht an unseren Sprachmittler Basel Taki Alsagher, der uns bei dem Fest unterstützt hat. Ob Bus fahren, Tische tragen, Kinder mit Freude begleiten oder Erklärungen für Eltern. Danke Basel!

 

Snoezelraum in Timmersiek eröffnet

Die Kita Timmersiek bedankt sich bei allen Sponsoren

Die Just-Hansen-Stiftung, die Kleiderstube Handewitt, die Elternvertreter von Timmersiek, das Spendenparlament Flensburg und Umgebung e.V., der Förderverein und die Geschäftsführung von Adelby 1 und das Inklusionsprojekt des Kreises Schleswig-Flensburg konnten sich in gemütlicher Runde den neu errichteten Snoezelraum und das Außengelände anschauen.

Im Snoezelraum wurde es dunkel, die Lichterkette ging aus und ein Lichtprojektor an. Die Anwesenden unterhalten sich gedämmt, einige fangen an zu träumen. Fragen werden über diesen speziellen Raum gestellt und beantwortet. Warum ist dieser Raum weiß? Mit wie vielen Kindern wird der Raum genutzt? Wie wird der Raum von den Kindern angenommen? Dies sind nur einige Fragen die in einem Gespräch erläutert wurden. Die Begeisterung ist bei vielen Anwesenden zu erkennen. Die Antwort auf diverse Fragen haben sich die BesucherInnen damit fast selbst gegeben. Der Raum dient den Kindern zur Entspannung und lädt zum Träumen und Phantasieren ein. Gleichzeitig bietet er den pädagogischen Kräften die Möglichkeit unter anderem heilpädagogisch und therapeutisch zu arbeiten. 

Der Raum wird jetzt schon von vielen Kindern gerne genutzt.

„Familie und Arbeit – Das geht!“

Familie und Arbeit – das geht!

Die Messe Familie und Arbeit – Das geht! zu familienfreundlichen Arbeitgebern in der Flensburg-Galerie neigt sich dem Ende zu.

Adelby 1 versorgte alle Interessierten ganz persönlich mit Informationen und Materialien.

Die Bundesagentur für Arbeit, die uns dazu eingeladen hatte, initiierte dieses Format.

Wir bedanken uns bei allen Besuchern und freuen uns auf die Fortsetzung!

Warum die kiwi einen Apfelbaum pflanzt

Die Kita kiwi eröffnet 40 neue Plätze

Kita-Logo

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist eine beständige Herausforderung. Adelby 1 unterstützt insbesondere mit dem Angebot der Kita kiwi (Kinder & Wirtschaft) seit vier Jahren Unternehmen und Familien, die eine flexible Betreuung benötigen. Somit können Kinder und Eltern, auch bei hoher beruflicher Belastung, so viel Zeit wie möglich miteinander verbringen.

Durch den Erweiterungsbau stehen jetzt insgesamt 105 Krippen- und Kita-Plätze für Kinder von sechs Monaten bis zum Schuleintritt in der Hochfelder Landstraße zur Verfügung.

 Einweihungsfeier

Mit knapp 100 Gästen haben wir nun die Eröffnung gefeiert.  Gemeinsam mit der Flensburger Oberbürgermeisterin Simone Lange, dem Flensburger Stadtpräsidenten Hannes Fuhrig und dem Kreispräsidenten Ulrich Brüggemeier pflanzten Freda, Lennart, Luisa und Pelle einen Apfelbaum auf dem Kita-Gelände. Der Apfelbaum, von unserem Geschäftsführer Heiko Frost überreicht, steht ebenso wie das Grün des Kita-Logos für Wachstum, Natürlichkeit, Leben und Zuversicht – denn nachhaltige Entwicklung ist eine Herzensangelegenheit der Kita kiwi.

OGS-Elternbrief vom 7. September

Liebe Eltern,

wir haben wieder einen Elternbrief mit aktuellen Informationen zur OGS an den Grundschulen Adelby, Ramsharde, der Hohlwegschule und der Waldschule zusammengestellt. Themen sind diesmal Kurse, Betreuung in den Herbstferien, Eltern-Sprechstunde, Elternabend, Änderungen bei der Betreuung, Nachrichten und Abholung der Kinder.

Zum Betrachten klicken Sie bitte hier.

Viele Grüße vom
Team der OGS

Elternbrief OGS

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok