Fachtag Partizipation bei Adelby 1

Nachdem Adelby 1 sich in den letzten Jahren intensiv mit Inklusion beschäftigt und auseinander gesetzt hat, rückt nun das Thema Partizipation in den Fokus der Aufmerksamkeit, wobei beide Themen unmittelbar zusammen hängen und das eine ohne das andere nicht möglich ist.

Fachtag Partizipation

Partizipation? Ein langes Fremdwort, welches für Beteiligung, Teilhabe, Teilnahme, Mitwirkung, Mitbestimmung, Einbeziehung etc. steht. Partizipation ist ein fest geschriebenes Recht des Kindes!

Oder:
„Partizipation heißt, Entscheidungen, die das eigene Leben und das Leben der Gemeinschaft betreffen, zu teilen und gemeinsam Lösungen für Probleme zu finden.“ (Richard Schröder)

Um sich mit dieser umfangreichen Aufgabe intensiver zu beschäftigen, hat Adelby 1 einen Fachtag für alle MitarbeiterInnen veranstaltet.

Gefolgt sind der Einladung über 100 MitarbeiterInnen, um am Samstag, 22. Februar in der Kita Adelby den Gastredner Rüdiger Hansen zu hören und zu erleben. Rüdiger Hansen ist Diplom-Sozialpädagoge und Moderator für kinderfreundliches Planen am Institut für Partizipation und Bildung in Kiel. Er leitete das schleswig-holsteinische Modellprojekt „Die Kinderstube der Demokratie“, das nordrhein-westfälische Modellprojekt „Kinder gestalten aktiv ihre Lebensumwelt“ sowie trägerinterne, landes- und bundesweite Qualifizierungen von MultiplikatorInnen für Partizipation und Bildung in Kindertageseinrichtungen.

Ihm gelang es die Stunden von 09:30 Uhr bis 14:00 Uhr interessant und kurzweilig zu gestalten, seine Zuhörer zu provozieren, zum Nachdenken anzuregen und viele Anregungen zu geben. Aber auch Mut zu machen, Mut in die Auseinandersetzung zu gehen, in die Auseinandersetzung mit den Kindern, den KollegInnen, den Eltern. Um aus den Kindern selbstbewusste Kinder zu machen, die in der Lage sind sehr wohl wahr zu nehmen, ob sie sich draußen dick bekleidet mit Jacke, Mütze, Handschuhen und Schal wohl fühlen, oder weniger anhaben möchten, da sie permanent in Bewegung sind und somit eine ganz andere Empfindung haben als die Erwachsenen, die sich weit weniger bewegen.

Am Ende des Fachtages kann sich jede Fachtag-Teilnehmerin, jeder Teilnehmer die Frage beantworten. „Was ist mein nächster Schritt in Richtung Partizipation…?“ Womit beginne ich am besten gleich nach dem Wochenende, ganz konkret – und auch dann, wenn die Rahmenbedingungen vielleicht nicht ideal sind… aber es ist immerhin ein Anfang…

Ein Dankeschön an die Firma Nehrkorn, die mit ihrer Spende das leckere Mittagessen ermöglichte, ebenso danken wir Herrn Schumacher von Catering Nord für das attraktive Catering-Angebot.

Julia Rudo-Caspersen

Zum Weiterlesen:

Qualitätsstandards für Beteiligung von Kindern und Jugendlichen
Allgemeine Qualitätsstandards und Empfehlungen für die
Praxisfelder Kindertageseinrichtungen, Schule, Kommune,
Kinder- und Jugendarbeit und Erzieherische Hilfen“

Partizipation in Kindertageseinrichtungen.
So gelingt Demokratiebildung mit Kindern!“

Beim Besuch unserer Seiten werden nur technisch notwendige Daten übertragen (z.B. Session-Cookies).

Bevor (etwa durch das Anschauen von Videos) weitere Daten übertragen werden, holen wir Ihre Zustimmung dazu ein.