„Mit Worten wachsen“ – Bücherei­zentrale packt Sprach­boxen für Kitas

Anke Fiebig

Sprach-Kitas landesweit können ab sofort Boxen und Rucksäcke voller Geschichten bei ihren regionalen Büchereien leihen. „Darin sind Materialien und Bücher, die speziell auf die Belange der Kinder aus den Sprach-Kitas zugeschnitten sind“, erklärt Anke Fiebig. Die Boxen sind Teil einer Kooperation zwischen Büchereizentrale Schleswig-Holstein und den Kitas im Spracheverbund Nord (14 Kitas verschiedener Träger zwischen Nord- und Ostsee), die vom Bundesprogramm „Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ gefördert und von unserer Kollegin Anke Fiebig koordiniert werden.

Die akademische Sprachtherapeutin, Diplom- und Trauma-Pädagogin von Adelby 1 freut sich über die neuen Materialien und „hat mit ihrer Begeisterung bei mir insbesondere für das Kamishibai-Erzähltheater schon große Neugier auf die neuen Medienboxen geweckt“, berichtetet Adelby 1-Geschäftsführer Heiko Frost und betont: „Ich bin mir sicher, dass die Wirkung dieses Projektes für frühkindliche Bildung enorm sein wird, weil es sprachtherapeutische Kompetenz mit inklusiver Pädagogik und der wichtigen direkten Zusammenarbeit mit Kindern und ihren Familien vereint.“

Übergabe der Sprachboxen

Jetzt wurden die Medienboxen und -Rucksäcke während einer Feierstunde in der Flensburger Bibliothek unter anderem von Schleswig-Holsteins Kultusministerin Anke Sporendonk, Stadtpräsidentin Swetlana Krätzschmar und Dr. Heinz-Jürgen Lorenzen, dem Direktor der Büchereizentrale Schleswig-Holstein, übergeben. 

Beim Besuch unserer Seiten werden nur technisch notwendige Daten übertragen (z.B. Session-Cookies).

Bevor (etwa durch das Anschauen von Videos) weitere Daten übertragen werden, holen wir Ihre Zustimmung dazu ein.