Neues von Adelby 1


Die Adelby 1-Mediathek

YouTube

In unserer Mediathek finden Sie Audio- und Video-Beiträge von und mit Adelby 1.

Alle Videos sind auch über unseren YouTube-Kanal abrufbar.

Die Fuchsgruppe zu Besuch bei der Bundespolizei

Am 17.9. hat die Fuchsgruppe der Kita Marienallee als Höhepunkt ihres Polizeiprojekts die Bundespolizei in Flensburg besucht.

Nach einer gemeinsamen Busfahrt wurden wir vom Öffentlichkeitsbeauftragten Bernd Schindler in Empfang genommen. Nachdem wir auf dem Revier in einem „Aufbewahrungsraum für polizeipflichtige Personen“ gefrühstückt haben, bekamen wir zunächst einen Polizeiausweis für Kinder und eine Mini-Polizeikelle als Schlüsselanhänger.

Z Besuch bei der Bundespolizei

Danach wurde uns eine Gewahrsamszelle gezeigt, wo wir eine Schutzweste und Handschellen ausprobieren durften. Zum Ende ging es hinaus zu den Einsatzfahrzeugen. Hier durften wir mit einer Fernbedienung das Blaulicht einschalten und über ein Mikrofon den Außenlautsprecher bedienen.

Dieser Tag wird bei uns lange in guter Erinnerung bleiben. Wir bedanken uns recht herzlich bei der Bundespolizei für die nette Betreuung und können diesen Besuch nur weiter empfehlen!

kiwi-Newsletter September 2013

Sehr geehrte Eltern,

es ist mal wieder Zeit für unseren Newsletter! So wie der Bau stetig wächst, wächst auch das Interesse an unserer neuen Unternehmenskita auf dem Hochfeld. Leider auch bei den Randalierern, die nun schon zwei Mal in die Baustelle einbrachen, dort den Bau beschädigten und beschmierten. Die Kripo ermittelt und wir sind dankbar für jeden Hinweis auf die Täter.

Aber es gibt natürlich auch Positives zu berichten! Nach aktuellem Stand rechnen wir mit der Eröffnung der Einrichtung Ende Januar 2014. Das Interesse der Flensburger Unternehmen ist groß, und wir werden jetzt die ersten schriftlichen Verträge abschließen. Noch können sich interessierte Arbeitgeber Plätze sichern.

An dieser Stelle möchte ich das Konzept noch einmal ganz kurz erläutern:


Die Unternehmenskita richtet sich an die Arbeitgeber berufstätiger Eltern, die auf flexible Betreuungszeiten angewiesen sind. Da es sich für die meisten Unternehmen in Flensburg nicht lohnt, eine eigene Betriebskita für die Mitarbeiterkinder zu errichten, bieten wir interessierten Unternehmen an, einzelne Plätze in unserer Kita zu buchen. Das ist für alle Arbeitgeber möglich, auch für den öffentlichen Dienst und Selbstständige. Entsprechend den Anforderungen der Arbeitswelt legen wir in der Konzeptionierung der Kita besonders viel Wert auf die Flexibilität der Betreuungszeiten, was zu einem höheren Personalbedarf führt. Diesen finanziert der Arbeitgeber durch einen Unternehmensbeitrag von monatlich 190,– € pro gebuchten Platz. Eltern zahlen den Regelbeitrag der Stadt Flensburg. Dies ist mit der Stadt so abgestimmt.


Uns ist das große Interesse gerade der Hochfelder Familien an einem Kita-Platz bewusst und wir hören häufig die Frage, ob es möglich ist, als Privatperson einen Platz zu bekommen. Ja, dies ist unter Umständen möglich. Werden nicht alle Unternehmensplätze vergeben, können interessierte Eltern einen privaten Platz buchen. Sollten dann noch Plätze frei sein, werden diese nach Warteliste vergeben. Voraussetzung ist hier der Rechtsanspruch auf einen Vollzeitplatz. Diese Plätze bieten die Regelbetreuung von 7.30 bis 15.30 Uhr. Ob überhaupt und ggf. wie viele Plätze wir privat vergeben können, wissen wir erst nach den Verhandlungen mit den Arbeitgebern. Wir werden Sie umgehend informieren.

Auf unserer Internetseite haben wir einen Bereich mit häufig gestellten Fragen und Antworten zur Unternehmenskita eingerichtet.

Ein Ausflug ins Naturgebiet

Ende August hat die Fuchsgruppe der Kita Marienallee gemeinsam mit der Waldpädagogin Gudrun Perschke-Mallach einen spannenden Ausflug in ein nahegelegenes Naturgebiet unternommen. Nach einem Marsch durch den „Dschungel-Tunnel“ und einem stärkenden Frühstück haben die Kinder die Natur erforscht und mit Lupen nach Insekten Ausschau gehalten.

Ausflug der Fuchsgruppe

Sie konnten Spinnen in ihren Netzen beobachten und zusehen, wie Bienen Blütenstaub sammeln. Unter Anleitung durch die Waldpädagogin haben die Kinder in anschließenden gemeinsamen Spielen gelernt, wie sich Raupen fortbewegen und aus ihnen Schmetterlinge werden.

Anfang September hat Frau Perschke-Mallach die Kinder in der Friesischen Straße besucht und mit Ihnen das Außengelände der Kita erforscht.

Ein Dienstfahrrad für Bullerbü

Seit Anfang August fährt Andrea Müller-Jess täglich mit dem Fahrrad von der Kita Bullerbü zur Kita Kinderkiste.

»Ich bin so froh mit diesem Fahrrad und fahre so gerne damit«, sagt sie begeistert, belädt den großen Fahrradkorb auf dem Gepäckträger mit der Milch für das Frühstück der Kinder in der Kita kiki und ist schon unterwegs.

Dienstfahrrad

Das gebrauchte Fahrrad ist eine Spende und wurde in der Fahrradwerkstatt des Familienzentrums Fruerlund technisch auf den neuesten Stand gebracht. Ein neuer Mantel fürs Hinterrad, die Bremsbacken erneuert, die Lichtanlage instand gesetzt – schon war das Rad wieder topfit!

Als deutlich wurde, dass die Kitas kiki und Bullerbü sich die Hauswirtschafterin teilen werden, war schnell klar: mit einem großen Gepäckkorb und einem Aufkleber versehen wird dieses Rad zum ersten Dienstfahrrad von Adelby 1.

Diplom für 16 Kinder aus Fruerlund

In den Sommerferien veranstaltete das Familienzentrum Fruerlund ein Selbstbehauptungstraining für Kinder mit Claudio Valerio von der Kampfkunst-Akademie Flensburg. Noch etwas schüchtern und zurückhaltend standen sie am ersten Tag da, die 14 Jungen und 2 Mädchen – aber schon nach wenigen Minuten wuchs die Begeisterung proportional zum Selbstvertrauen.

Die Kinder trafen sich an fünf Tagen jeweils von 9.00 bis 10.30 Uhr, um miteinander zu lernen und sich gegeneinander zu behaupten. Es ging um Schnelligkeit, klare Abgrenzung, darum, sich zu schützen und Gefahren einzuschätzen. Es ging auch darum, sich Respekt zu verschaffen, um den Mut, mal ganz laut NEIN zu sagen. Und am Ende auch darum, sich zu überwinden und sich effektiv zur Wehr zu setzen.

Selbstbehauptungstraining für Kinder

Nein, gefehlt hat niemand. Sie waren jeden Tag pünktlich auf dem Rasen zwischen den Wohnhäusern und konzentriert bei der Sache, trotz Zuschauern und anderer Ablenkungen. Am Ende von 7,5 Stunden Training hielten die 16 Kämpferinnen und Kämpfer stolz ihr Diplom in den Händen und bedankten sich bei ihrem Trainer Claudio Valerio.

Diesem Dankeschön möchten wir uns im Namen des Familienzentrums Fruerlund und der Eltern aus dem Stadtteil gerne anschließen. Herr Valerio hat durch seine Bereitschaft, fünf Tage lang jeden Morgen begeisternd sein Training auf einem Rasen anzubieten, dieses Projekt erst ermöglicht. Danke auch an Ramona Olsen, die die Idee hatte und den Kontakt hergestellt hat.

Adelby 1 ist Träger von Kindertagesstätten, Familienzentren, Frühförderung, Offenem Ganztag, einer stationären Jugendhilfe-Einrichtung und Integrationshilfen in Schulen.

Wir unterstützen Eltern und Kinder, wenn sie es brauchen. Wir fördern individuell und wollen daran mitwirken, dass alle Menschen am täglichen gesellschaftlichen Leben teilnehmen können.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, und Sie werden von uns per E-Mail über Neuigkeiten benachrichtigt.

kununu-logo

Aktion Mensch GWÖ Schleswig-Holstein Erfolgsfaktor Familie Fortschrittsindex Erfolgsfaktor Familie KQS Klimapakt Flensburg liebt dich Paritätischer SH Menschen stärken Menschen Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Schleswig-Holstein e.V.

Beim Besuch unserer Seiten werden nur technisch notwendige Daten übertragen (z.B. Session-Cookies).

Bevor (etwa durch das Anschauen von Videos) weitere Daten übertragen werden, holen wir Ihre Zustimmung dazu ein.