Ergebnisbericht und Maßnahmenkatalog liegt jetzt vor

Lebenszeit 4.0

Adelby 1 ist einer von sechs Projektpartnern im Bundesforschungsprojekt Lebenszeit 4.0. Dieses Verbundprojekt untersucht betriebliche, familiäre und andere lebensweltliche Faktoren in der Region, die Zeitstress für Beschäftigte entstehen lassen. Projektkoordinatorin bei Adelby 1 ist Eva Manovi.

Im Rahmen des Forschungsprojekts erarbeitet Adelby 1 das Teilvorhaben „Zeitgerechte Modelle – Zeit für Kinder“. Eine zentrale Aufgabe ist die Erarbeitung neuer Konzepte der Kinderbetreuung. Ziel hierbei ist die Entlastung der Eltern und eine Verminderung der auf sie einwirkenden Stressoren im Bereich der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Mit der vorliegenden Broschüre werden die Ergebnisse der Bestands- und Bedarfsanalyse vorgestellt, die im Rahmen des Verbundprojektes Lebenszeit 4.0 durchgeführt wurden.

„Zeitgerechte Modelle – Zeit für Kinder“

Ergebnisbericht und Maßnahmenkatalog jetzt online lesen.

Wichtige Informationen sind oft schwer verständlich. Viele Menschen können schwierige Texte nicht verstehen und werden dadurch oft vom gesellschaftliche Leben ausgeschlossen. Sie können in unserer Gesellschaft nicht gleichberechtigt leben. Wir möchten unsere Kunden aber nicht ausschließen. Aus diesem Grund hat sich bei Adelby 1 die Arbeitsgruppe Verständliche Sprache unter der Leitung von Antje Süchting gefunden.

Übergabe des Zertifikats

Anna Lang, Birte Mettendorf und Jan-Henrik Schmidt

Jetzt geht Adelby 1 noch einen Schritt weiter und hat unsere Kollegin und Mitglied der Arbeitsgruppe Birte Mettendorf zur Fortbildung „Leicht lesen“ von capito Schleswig-Holstein entsandt. Diese hat sie neben sieben anderen TeilnehmerInnen erfolgreich abgeschlossen. In einer Feierstunde erhielt sie aus den Händen von Anna Lang (capito Schleswig-Holstein) und Jan-Henrik Schmidt (Einrichtungs­leitung Schleswiger Werkstätten) das Zertifikat.

Wir freuen uns, künftig diese wertvolle Unterstützung zu haben und gratulieren herzlich zu diesem Erfolg!


Flensburger Tageblatt vom 15.11.2017

Flensburger Tageblatt vom 15.11.2017

Seite 37 von 93

Beim Besuch unserer Seiten werden nur technisch notwendige Daten übertragen (z.B. Session-Cookies).

Bevor (etwa durch das Anschauen von Videos) weitere Daten übertragen werden, holen wir Ihre Zustimmung dazu ein.