Neues von Adelby 1


Die Adelby 1-Mediathek

YouTube

In unserer Mediathek finden Sie Audio- und Video-Beiträge von und mit Adelby 1.

Alle Videos sind auch über unseren YouTube-Kanal abrufbar.

Eine tolle Überraschung!

Hallo liebes Adelby 1-Team,

ich schreibe Ihnen hier als Mama von Tamia Petersen, die bereits seit November 2013 die Kita Adelby im Preesterbarg besucht. Wir und unsere Tochter sind sehr zufrieden mit der Einrichtung, da sie dort sehr gefördert wird und dementsprechend tolle Fortschritte macht.

Aus diesem Grund wollten wir der Glückspilze-Gruppe mal etwas Gutes tun. Im November 2015 habe ich einen Newsletter vom Onlineshop mytoys zur Weihnachts-Charity-Aktion „Weihnachtsengel gesucht!“ erhalten und daraufhin mit Tamia eine tolle Bewerbungskarte mit einem Wunschzettel gebastelt und abgeschickt.

Wunschzettel

Irgendwann hat man tatsächlich vergessen, daß man überhaupt dort mitgespielt hat. Wenn dann das Telefon klingelt und Tamia und ich mit Grippe zu Hause hocken und vor sich hin fiebern, geht man davon aus, dass es ein Scherz ist, wenn sich die Firma mytoys am Ende meldet...

Nein, es wäre kein Scherz und unser Wunschzettel ist tatsächlich gezogen worden! Ups, damit hatten wir nicht gerechnet, aber es natürlich gehofft. Die Mitarbeiterin war total nett und sagte, dass von ca. 450 Bewerbungen unsere gezogen wurde und der komplette Wunschzettel erfüllt wird. Sie würde sich am nächsten Tag noch einmal mit der Einrichtung in Verbindung setzen und dann das Paket auf die Reise geben, damit es noch vor Weihnachten ankommt. Wir waren alle sprachlos, aber haben uns tierisch über diese tolle Nachricht gefreut! Wir waren baff, glücklich, durcheinander... alles gleichzeitig.

Das Paket ist angekommen

In der nächsten Woche war Tamia wieder fit, als das Paket dann am 18.12. im Kindergarten ankam. Die Kinder und die Erzieher staunten nicht schlecht, als das RIESEN-Paket ankam. Ich hatte Frauke vorab darüber in Kenntnis gesetzt, damit das Paket auch angenommen wird und nicht zurück geht. Die Überraschung war riesig und die Kinder kamen aus dem staunen nicht mehr raus.

Da sieht man mal, das aus ein bisschen Engagegement und ein bisschen Glück viel Freude werden kann. Die Spielzeuge sind heiß begehrt bei den Kindern!

Sorge um unsere Schulbegleiter!

210 Schulbegleiter sind für Adelby 1 im Einsatz – und für einige von ihnen scheint der Arbeitsplatz in Gefahr zu sein, nachdem die Landesregierung angekündigt hat, künftig Schulassistenten einzusetzen.

Wir begrüßen die als zusätzliche Hilfe gedachten Schulassistenten ausdrücklich. Sie setzen in den Schulklassen positive Rahmenbedingungen für inklusives Lernen. Sorgen macht uns dagegen die Reaktion einiger Kreise – unter anderem die des Kreises Schleswig-Flensburg –, die offenbar den Einsatz der individuell arbeitenden Schulbegleitern einstellen wollen.

Das Flensburger Tageblatt befasst sich mit der schwierigen Situation. Vielen Dank für die Berichterstattung, die einen offenen und öffentlichen Dialog zum Thema anstoßen kann!

Flensburger Tageblatt vom 14.01.2016

Flensburger Tageblatt vom 14.01.2016 – Zum Vergrößern bitte anklicken

Flensburger Tageblatt vom 15.01.2016

Flensburger Tageblatt vom 15.01.2016 – Zum Vergrößern bitte anklicken

Flensburger Tageblatt vom 16.01.2016

Flensburger Tageblatt vom 16.01.2016

Wir sind Mitglied im Klimapakt!

Klimapakt Flensburg

Lernen von und mit „Mutter Natur“ – das liegt uns am Herzen. Kinder, die sich in der Natur bewegen und dort Lernangebote bekommen, haben im Durchschnitt eine höhere Auffassungsgabe und sind auch körperlich gesunder als Kinder im vergleichbaren Alter, die sich viel drinnen aufhalten. Deshalb haben wir schon bisher viele Ausflüge mit unseren verschiedenen Gruppen gemacht und bewirtschaften mit den Kindern der verschiedenen Kitas sogar eigene Kleingärten.

Jetzt setzen wir uns auch politisch als Träger für einen nachhaltigen und schonenden Umgang mit der Natur ein – als Mitglied im Klimapakt Flensburg. Schon seit 2008 gibt es diesen Verein und immer mehr Unternehmen unserer Stadt schließen sich hier zusammen, damit unsere Kinder später eine lebenswerte Umwelt vorfinden. Wir freuen uns, künftig unseren Beitrag dazu leisten zu dürfen!

Eine Bücherbox für die Neustadt

Anfang Dezember wurde an der Ecke Neustadt/Apenrader Straße eine Bücherbox eingeweiht – und die Kinder der Kita Sol-Lie halfen kräftig mit! Gemeinsam trugen sie mit dem Pädagogen Ralf Wildenhain eine bunte Liedermischung vor, um die Box willkommen zu heißen.

2015-12 buecherbox

15 Kinder sangen lauthals mit, gaben den Rhythmus vor, und alle Zuschauer waren eingeladen, den „Flug der Weltraummaus“ zu begleiten und das vergnügte Sein eines Kindergartenkindes kennenzulernen.

In Auftrag gegeben wurde die Bücherbox durch den Verein Flensburger Norden e.V. Nun können die BürgerInnen sich jederzeit Bücher aus unterschiedlichsten Genren und in verschiedenen Sprachen anschauen, ausleihen oder auch neue Bücher dazustellen.

Vielen Dank, Rüdiger Mau!

Runde drei Jahrzehnte hat unser langjähriger Vorstandsvorsitzender Adelby 1 begleitet und die Kinder- und Jugenddienste in ihrer Entwicklung unterstützt: Vielen Dank, Rüdiger!

Abschied Ruediger Mau

Flensburger Tageblatt vom 16. Dezember 2015

Adelby 1 ist Träger von Kindertagesstätten, Familienzentren, Frühförderung, Offenem Ganztag, einer stationären Jugendhilfe-Einrichtung und Integrationshilfen in Schulen.

Wir unterstützen Eltern und Kinder, wenn sie es brauchen. Wir fördern individuell und wollen daran mitwirken, dass alle Menschen am täglichen gesellschaftlichen Leben teilnehmen können.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, und Sie werden von uns per E-Mail über Neuigkeiten benachrichtigt.

kununu-logo

Aktion Mensch GWÖ Schleswig-Holstein Erfolgsfaktor Familie Fortschrittsindex Erfolgsfaktor Familie KQS Klimapakt Flensburg liebt dich Paritätischer SH Menschen stärken Menschen Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Schleswig-Holstein e.V.

Beim Besuch unserer Seiten werden nur technisch notwendige Daten übertragen (z.B. Session-Cookies).

Bevor (etwa durch das Anschauen von Videos) weitere Daten übertragen werden, holen wir Ihre Zustimmung dazu ein.