Aktuelles

Weitere aktuelle Themen finden Sie auf unseren Kanälen bei Instagram, Facebook und YouTube.

 

Aufgrund der großen Nachfrage und dem regen Interesse an der Kita Hochfeld haben wir uns entschieden, zukünftig per Newsletter über die Entwicklungen zu informieren. 

Wie Sie vielleicht schon gesehen oder gelesen haben, ist der Spatenstich vor Ostern erfolgt und nun wird es täglich mehr zu sehen geben. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Zusagen über Plätze erst im August machen können, dann kennen wir den genauen Fertigstellungstermin und können Verträge schließen. Sie werden dann informiert. Sie haben die Möglichkeit, soweit noch nicht erfolgt, sich auf die Warteliste setzen zu lassen. Dafür melden Sie sich bitte bei mir.

Wie Sie wissen, konzipieren wir diese Kita als „betriebsnahe Kinderbetreuung“ mit arbeitgeberfreundlichen Öffnungszeiten und zusätzlichen Betreuungsangeboten am Abend, über Nacht, an Feiertagen, am Wochenende oder in der Ferienzeit.

Eltern, deren Arbeitgeber sich bereit erklären, sich am Betreuungsplatz zu beteiligen, werden vorrangig bei der Platzvergabe berücksichtigt. Bitte nehmen Sie mit Ihrem Arbeitgeber diesbezüglich Kontakt auf, falls dies noch nicht geschehen ist. Im Anhang finden Sie einen Info-Flyer. Ausdrücklich möchte ich auch diejenigen bitten, die im öffentlichen Dienst beschäftigt sind, sich zu informieren.

Arbeitgeber, die sich für einen Platz interessieren, haben ebenfalls die Möglichkeit, sich vormerken zu lassen. Zusätzliche Informationen zu Vergabe und Finanzierung der Plätze stellen wir auf Anfrage gerne zur Verfügung.

Ganz aufgeregt machten sich unsere Vorschulkinder mit den Adelby 1-Bussen auf den Weg zur Medelbyer Bäckerei. Der Backstubenleiter, Herr Kahlsen, begrüßte uns am Tor und geleitete uns in die Bäckerei.

Ein Bäcker fängt schon mitten in der Nacht an zu arbeiten, wenn alle Kinder noch schlafen. So war es nicht verwunderlich, dass die Produktionszeit bei unserer Ankunft bereits vorbei war. Trotzdem konnten wir einen kleinen Einblick in ein sehr altes Handwerk erhalten. Ob nun die großen Backöfen, die Knetmaschine oder die Maschine, die das Mehl abwiegt: die Kinder sahen sich alles sehr interessiert an. Selber mal ausprobieren, wie der Teig richtig geknetet wird – das machte Spaß!

Zu Besuch beim Bäcker

Sogar eine Maschine, die die Bleche reinigt, konnte getestet werden. Was natürlich nicht fehlen darf, ist das probieren… der leckere Marzipanteig schmeckte den Kinder besonders lecker. Zum Abschluss wurden wir zu einem sehr leckeren Frühstück mit Kuchen, Brötchen und Laugengebäck eingeladen. Beim gemütlichen beisammensitzen wurde gesungen und viel gelacht.

Wir danken der Medelbyer Bäckerei noch einmal für den sehr interessanten und schönen Vormittag.

In Timmersiek hielt am Rosenmontag das bunte Faschingstreiben Einzug! Die vier Gruppen trafen sich in der Turnhalle zur gemeinsamen Begrüßung. Hier konnten die tollen Kostüme bestaunt und bewundert werden. Ob als Superhelden, Prinzessin, Zauberer oder wildes Tier… die Kinder präsentierten stolz ihr Kostüm.

Faschingstreiben

Um Rücksicht auf die Kleinsten zu nehmen, die noch viel Schlaf brauchen, wurde zwischendurch das bunte Treiben nach draußen verlegt. Das Fangen des Brezels mit dem Mund verlangte schon viel Geschick. Viel Freude hatten die Kinder ebenfalls beim Stoptanz, Schwänzchen fangen und anderen Spielen. Wir hatten viel Spaß und freuen uns schon aufs nächste Jahr!

Wenn Kroki zu Besuch in die Kita Timmersiek kommt, freuen sich die Kinder und sind immer ganz aufgeregt.

Kroki

Nicht nur, dass er nochmal ganz genau zeigt, wie die Zähne richtig geputzt werden… er versucht auch jedesmal zu veranschaulichen, warum Zähne putzen so wichtig ist.

Beim Besuch der roten Gruppe hatte er sich etwas besonderes ausgedacht: verkleidet als Zahn zeigte er, das alles was man isst am Zahn hängen bleibt, auch wenn man es nicht sehen kann. Und nur Zähne putzen macht den Zahn wieder blitzeblank!

GebissEinige Tage vor Kroki kam schon die Zahnärztin zu Besuch und schaute sich die Zähne der Kinder an. Ein riesengroßes Gebiss durfte geputzt werden, und das war natürlich der Hit – es wanderte von einer Kinderhand in die nächste. Bei der Kontrolle stellte die Zahnaräztin fest, dass Kroki uns schon viel beigebracht hat und alle Kinder toll geputzt hatten!